Neues von Leadia

Lange nichts mehr über die Leadia geschrieben… Nachdem letztes Jahr die Gute die Reaktivierung verweigerte (Ich weis bis heute nicht warum Sie nicht anspringen wollte) lief sie im April ohne Probleme (wenn auch mit Starthilfe, da die Kickstarterfeder defekt ist) an.

Ich hab dann das Versicherungschildchen und für kleines Geld noch ne Batterie geholt und bin 1-2 Tage mit ihr durch die Gegend gedüst. Am 25. April habe ich dann Rumpel abgeholt und irgendwie war entweder keine Zeit oder mieses Wetter zum Roller fahren – sprich Leadia stand auf dem Parkplatz vor dem Rumpel nur dekorativ herum.

Zwischenzeitlich habe ich für die Gute ein superseltenes Körbchen, wenn auch in stark patiniertem Zustand erstanden. Muss mich an die veränderte Optik erst noch gewöhnen, aber der zugewonnene „Kofferrraum“ lässt sich nicht wegstreiten.

Heute war dann nach fast 6 Wochen endlich mal die benötigte Schnittmenge da. Erstmal die Spinnweben (!!!) entfernt. Schlüssel rumgedreht, Startknopf gedrückt und nach 2-3 Umdrehungen des Anlassers war Sie da. Ich dachte das würde länger dauern…

Nach ner gediegenen Warmfahr-Runde in Buchen gings dann auf große Tour durch den Odenwald. Leider habe ich mehr die Landschaft genossen und leider erst gegen Ende festgestellt das ich überhaupt keine Bilder gemacht habe. Schon auf dem Rückweg kurz hinter Schneeberg (Unterfranken) habe ich dann einige Pics der Leadia vor schönem Odenwaldpanorama geschossen.

Am Ende waren 51 km mehr auf der Uhr und ich um das Wissen reicher, dass die Variogewichte definitv fällig sind (zwei wirklich heftige Steigungen waren nur unter Schrittempo und unter Zuhilfenahme der Beine zu bezwingen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.