Sesam öffne Dich Teil 3 oder Vorbereitungen fürs Rust ’n‘ Roll Teil 3

Da ich gestern die Digicam in der Schörn vergessen hatte, habe ich kurzerhand die Vorstellung von Hendrik eingeschoben, damit meine vereehrte Leserschaft etwas zu lesen hat. Also hier der Eintrag der Ereignisse vom 28.07.2011:

Nachdem am 27.07. die Fahrerseite montiert wurde ginge es heute daran die Beifahrerseite fertig zu machen und die Anlage nebst Relais für die Kofferaumansteuerung ordentlich zu verbauen…

…Erstmal die Türpappe wegrupfen…

Auch hier zeigte sich weißer Lack…definitiv nicht die erste Tür die in der Karosserie hängt…

Löcher in Tür und A-Säule gebohrt, Stellmotor verbaut und Gestänge angepasst und verschraubt…kurzer Funktionstest…funktioniert….Türpappe wieder rauf und nächste Baustelle

Das ledierte Handschuhfach… weit verbreitete Krankheit bei den Facelift-A-Corsas, der Hebel der den Öffnungsmechanismus bedient bricht ab… Einzige Möglichkeit das Handschuhfach zu öffnen ist, den Deckel runterzuhebeln (mit einem Brecheisen o.ä.) dann sieht das Ganze so wie auf dem Bild aus (allerdings ohne die 3 Kabelbinder)….. durch das Zusammendrücken der beiden Hebel an denen sich die weißen Kabelbinder befinden lässt sich das Handschuhfach öffnen… sieht aber mächtig Scheisse aus… Im „Fusseldeutsch“ spricht man in solchen Situationen von einem Gestaltungsanlass. Schnell mal 3 Kabelbinder genommen und den Mechanismus miteinanderverbunden, um später durch die Öffnung des Deckels (wo der eigentliche Hebel saß) mit einem weiteren Kabelbinder das Handschuhfach öffnen zu können, wenn man daran nach oben zieht.

Dann mit einem „großkalibrigen“ Bohrer durch den grauen und den schwarzen Deckel 2 Löcher gebohrt und mit 2 fetten Kabelbinder das ganze fixiert…

Dann schaut das so aus….nicht besonders hübsch aber eine deutliche Verbesserung zum Zustand vorher und es funktioniert…

Dann ging es dran die Kabel zu verstecken und das Steuergerät und das Relais zu verbauen… das Steuergerät fand dieses lauschige Plätzchen zwischen der Heizung am Halter an dem das Handschuhfach nach links fixiert wird…. kleine Nebeninfo das silberne Steuergerät mit den blauen Steckern ist das Motorsteuergerät…

dann noch kurz das Handschuhfach eingebaut…. das sieht doch recht ordentlich aus im Vergleich zu vorher…

die Softite der Inneraumbeleuchtung habe ich noch gegen einen Softiteersatz der mit 10 5mm-LEDs bestückt ist ersetzt

Krönender Abschluß des Arbeitstages: der Abschlusstest der Funk-ZV

Dann war Feierabend…

Heute habe ich das Chaos das nach fast 2 Wochen Schrauben an der Schörn entstanden ist ein wenig beseitigt, da morgen, René, Fiero-Girl und ich an Hugos Calibra die hinteren Achsschenkel wechseln werden.

Die Frontscheibe habe ich noch von Aufkleberresten von irgendwelchen Plaketten gereinigt und von aussen mal richtig mit Scheibenklar sauber gemacht.. und das Zündungsplusproblem des Radios (hoffentlich für immer) gelöst…

Feierabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.