„Zeigt her eure Füßlein, zeigt her eure Schuh'“ oder Ende der Sommersaison 2011

Langsam aber sicher wird es Zeit sich auf den Winter vorzubereiten… Nachdem die ersehnten Spurplatten angekommen sind, ging es dran die frisch lackierten Winterfelgen zu montieren…

Zuerst mal eine Seite:

Mit den 13″ Felgen sieht man erst, wie hochbeinig der Corsa an der Vorderachse ist. In Fusseltuner-Kreisen spricht man bei einer derartigen Fahrwerkstoptik von einem Sportbootfahrwerk.

Die Felgen kommen gut und gar nicht mal so aufdringlich wie ich es befürchtet hab. Im direkten Links-/Rechts-Vergleich sieht man allerdings, wie heftig die neue Kombi aus Felge und Spurplatte ist:

Die Lauffläche ist (wenn auch knapp) abgedeckt, allerdings auch nur weil die 145/80er Reifen sich auf 5,5 Zoll breite Felgen spannen. Durch die Spurverbreiterungen haben wir da jetzt rechnerisch Felgen im Format 5,5×13″ mit einer ET (=Einpresstiefe) von 17 mm (!!!!)

Im Vergleich mit der Seite, wo noch die Sommerreifen montiert sind, merkt man deutlich was hier für ein optischer Unterschied am Start ist… 3,8 cm pro Seite bedingt durch die ein halbes Zoll breiteren Felgen, die niedrigere Einpresstiefe und die Spurplatten… saftig !!!!!

Dagegen fallen die 1,8 cm Unterschied an der Hinterachse einem kaum auf…

Die Entscheidung die Felgenhörner auch weiß zu tünchen, war absolut richtig… in einem gewissen Blickwinkel ist der Anblick absolut geil….

Dann noch ein bissel Fleißarbeit: Die vor dem Rust ’n‘ Roll 2011 reparierte obere Seitenwange hatte sich gelöst….

Zeit den recht unbeholfen vernähten Flicken nochmal frisch aufzunähen. Diesmal allerdings das es „optisch wertvoller“ und vor allem haltbarer ist…

Mit dem Ergebnis kann man (in erster Linie ich selbst ) sehr gut leben. Hier auch zu sehen der untere Flicken der immer noch hällt obwohl ich da mindestens 2 mal am Tag mit meinem Hintern drüberschrabble

So und hier das offizielle Bild zum Ende der Sommersaison 2011…

Über den Winter werde ich verstärkt am Gästezimmer arbeiten, also lohnt sich ein Besuch in meinem Blog auch über die kalte Jahreszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.